Verbreitungswege der böhmischen Kunzmann

Die Verbreitungswege der böhmischen Kunzmann wollen wir in diesem Artikel dokumentieren. In Neudek gibt es bereits im Jahre 1609 die erste Erwähnung einer Familie Kunzmann. Im 17. Jahrhunderts gab es weitere Einwanderungen von Eibenstock in die Gegend um Sauersack und Frühbuß. Von dort sind in den folgenden Jahrhunderten Mitglieder der Familien Kunzmann in andere Orte in Böhmen gewandert.

In der folgenden Karte sind exemplarisch einige der uns bekannten Umzüge in die jeweiligen Orte dargestellt. Weitere Informationen zu den jeweiligen Orten finden Sie hier: http://kunzmann.family/orte/

Verbreitungswege der böhmischen Kunzmann

Wir planen diese Karte auf Basis neuerer Forschungsergebnisse zu ergänzen und aktualisieren.
In einer zweiten Karte wollen wir auch einige der heutigen Wohnorte von Nachfahren dieser böhmischen Kunzmann zeigen.

Eine spannende Abhandlung zum Thema „Woher und warum wanderten Deutsche in die Böhmischen Länder ein?“ hat Günter Ofner (ein Mitinitiator der Homepage von Familia Austria) auf seiner privaten Homepage online gestellt. Er beschreibt darin, dass Deutsche aus den unterschiedlichsten Motiven heraus vom 8. bis zum 20. Jht. in die böhmischen Länder eingewandert sind, wobei die Einwanderungen meist geplant, gewollt und praktisch immer friedlich verlaufen sind.

 

In eigener Sache: Über Hinweise zu anderen Wohnorten von böhmischen Kunzmann bzw deren heutigen Nachfahren würden wir uns sehr freuen – diese werden selbstverständlich nur mit Ihrer ausdrücklichen Erlaubnis auf dieser Webseite veröffentlicht. Sie können uns dazu gerne per E-Mail unter info@kunzmann.family oder über die Kommentarfunktion eine Nachricht zukommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.